IBA

Unsere Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) bietet Schüler_innen nach der zehnten Klasse vielfältige Möglichkeiten erste Berufsschulerfahrungen zu sammeln.

Der Schwerpunkt unserer IBA Bildungsgänge liegt in der engmaschigen Betreuung und der Begleitung zur erfolgreichen Berufswahl und Vermittlung in weiterführende Institutionen und Unternehmen.

Zu diesem Zweck werden die Schüler_innen und Eltern von den Klassenlehrer_innen, unserem Sozialarbeiter und dem Bildungsbegleiter unserer Schule unterstützt.

Bei erfolgreichem Bestehen des Bildungsgangs erhalten alle Schüler_innen den IBA-Abschluss. Als zusätzliche allgemeinbildende Abschlüsse können die Berufsbildungsreife (BBR) und die erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR) erworben werden.

Der Unterricht hat folgenden Umfang in Wochenstunden:

– 12 Fachpraxis

– 6 Fachtheorie

– 2 Planung beruflicher Anschluss

– 2 Deutsch

– 2 Mathematik

– 2 Englisch

– 2 Wirtschafts- und Sozialkunde

– 2 Sport

In allen IBA-Bildungsgängen sind 40 Praktikumstage verpflichtend. Die Schüler_innen absolvieren zwei dreiwöchige Praktika im Schuljahr. Darüber hinaus nehmen sie an individuellen Praxistagen teil.

Neben dem oben Genannten werden die Schüler_innen in viele klassenübergreifenden Schulaktivitäten, Aktionstage und den schulischen Alltag miteinbezogen.

Bei Interesse kontaktieren Sie das Sekretariat und vereinbaren einen 1-3 tägigen Hospitationstermin im gewünschten Bildungsgang. Bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

– Bewerbungsschreiben

– Lebenslauf

– Kopie des letzten Zeugnisses

– Anmelde- und Leitbogen des EALS