Tag der Naturwissenschaften 2019

Am 22.03.2019 wurde an unserer Schule erneut der „Tag der Naturwissenschaften“ (kurz: „NaWi-Tag“) durchgeführt. Insgesamt wurden 33 Experimente aus den Fächern: Chemie, Physik und Biologie von unseren Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern messeartig präsentiert. 

Die Lernenden haben sich hierzu im Vorhinein ausführlich zu ihren Experimenten informiert, diese selber mehrfach durchgeführt, Plakate zu den Inhalten, Abläufen, Sicherheitsmaßnahmen und den notwendigen Materialien der Experimente erstellt und ihre Abschlusspräsentationen geübt. Aufgrund der Vielzahl an Experimenten wurde es mancherorts recht eng und laut. Es herrschte ein reges Treiben. Dieser Umstand zeigte uns ganz deutlich, dass wir das Interesse bei den jungen Menschen für naturwissenschaftliche Phänomene wecken und diese zum Mitmachen motivieren konnten. 

Gemeinsam eröffnet und beendet wurde der NaWi-Tag auch dieses Mal wieder in der Turnhalle. Zur Eröffnung gab es drei Fragen an alle Schülerinnen und Schüler. Zunächst wurde nach der größten menschlichen Zelle gefragt. Im Anschluss daran sollten die Lernenden herausfinden, warum eine Röhre nicht von einem Tisch fällt, obwohl sie wesentlich über ihren Drehpunkt hinweg über der Tischkante lag und abschließend wurde ein Feuer unter Wasser gezeigt und nach den Gründen der Aufrechterhaltung der Flamme gefragt. Die Schülerinnen und Schüler mit den besten Antworten erhielten spaßige Siegergeschenke.

Herzlichen Dank an alle engagierten Schülerinnen und Schüler sowie Kolleginnen und Kollegen, welche an diesem Tag bei allen Dingen halfen und ihn mit zu einem naturwissenschaftlichen Höhepunkt machten!

Hr. Wehrhold

 

 

Ballonrakete

Schaumlöscher

Lotuseffekt

Tanzteufel

Kerze löschen durch Geisterhand

Flammenfarbe