Quasselgruppe

Die Quasselgruppe der Biesalski-Schule ist eine temporäre Lern- und Fördergruppe für nonverbale Schüler_innen, die unterstützt kommunizieren. Sie wurde von Frau Bach (Schulstation) und Herrn Nitzschke (Lehrkraft) gegründet und und besteht seit dem Schuljahr 2015/2016. Die Logopädin Frau Kosch ergänzt inzwischen das Team.
Einmal in der Woche treffen sich bis zu vier unterstützt kommunizierende Schüler_innen jeden Alters, um miteinander zu „quasseln“. So können Sie sich im Austausch mit Mitschüler_innen erleben, die ähnliche Kommunikationsformen nutzen. Dabei verwenden sie ihre vielfältigen Kommunikationswege: Talker, einfache Sprachausgabegeräte (z.B. StepbyStep) oder körpereigene Kommunikationsformen. In Projektarbeit entstehen dabei unterschiedliche Produkte, die die Quasselgruppe regelmäßig bei Schüler_innenversammlung  der Grund- und Oberstufe präsentieren. Beispiele hierfür sind die Vertonung eines Bilderbuches bzw. verschiedener Weihnachtslieder sowie das Interviewen von Mitarbeiter_innen der Biesalski-Schule. Erweitert wird das Programm um lebenspraktische Dinge wie Einkaufen mit dem Talker oder die Herstellung von Leckereien in unserer Schulküche.

“Kling Glöckchen klingelingeling”

“O Tannenbaum”

“Lasst uns froh und munter sein”