Projektwoche & Schulfest

Projektwoche 2023: Wie sieht die Zukunft aus? Für mich, für dich und für die ganze Welt.

Für die Klassen 4-6 gab es insgesamt 5 spannende Workshops (Projektwoche 2023), die sich auf unterschiedlichste Art und Weise mit dem Thema Zukunft beschäftigt haben:

Wenn die Bienen (Bienengruppe) von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.

Zukunft heißt Naturschutz – Upcycling – Wiederverwendung von Müll

Unsere Welt und unsere Schule im Jahr 2050

Schmeckt`s uns in der Zukunft? Wie wollen wir uns in der Zukunft ernähren? (schmeckt es in der zukunft)

Fortbewegung in der Zukunft: Wie werden wir uns in der Zukunft vorwärtsbewegen? (Erneuerbare Energie)

 

Die Oberstufe und die IBA-Lehrgänge konnten sich auf vielfältige Art und Weise mit dem Thema Zukunft auseinandersetzen und versuchen Fragen über Fragen über Fragen zu beantworten:

Bewegung war für Menschen schon immer von großer Bedeutung. Sport und Spiele gab es schon im Alten Ägypten und in der Antike! Und jetzt? Machen bald nur noch Alexa oder Siri für uns Sport?

Was kann „Künstliche Intelligenz“ oder wie menschlich sind Roboter?

Wie wollen wir in Zukunft wohnen? Im Haus, das per Handy gesteuert wird oder im Tiny House, ökologisch und ohne Barrieren?
Wir werden smarte, moderne Häuser und Wohnungen anschauen – bei Ausflügen in

Wo gibt es grüne Natur und: Wo fehlt das “Grün” in der Stadt?

Wie sehen die Fahrzeuge der Zukunft aus? Wie wollen wir uns in Zukunft fortbewegen?

Welche Vorteile hat eine vegetarische Ernährung für uns und die Zukunft unseres Planeten? Und hilft es dem Klima, wenn wir nur Obst und Gemüse kaufen, das in Berlin und Brandenburg angebaut wurde?

Wie sieht Kunst in der Zukunft aus?

Gibt es Leben da draußen? Werden wir irgendwann auf dem Mond, dem Mars oder einem anderen Planeten leben können?

Schulfest

Ihren Höhepunkt fand die Projektwoche am Freitag, 30. Juni mit einem Schulfest! Nachdem alle Klassen wochenlang „den“ Schultanz geübt hatten, wurde das Fest damit eröffnet, dass alle zusammen auf dem Schulhof getanzt haben. P!nk hätte sich sehr gefreut, wenn sie die Biesalskies hätte sehen können zu „never gonna not dance again“!!!

Unter dem Motto „bewegte Biesalskies“ konnten alle in gewählten Workshops und bei offenen Angeboten loslegen. Offene Angebote konnten jederzeit genutzt werden z.B. Hüpfburg; Rolli-Parcour; MiniGolf; Zirkus; Zufallsbilder; Fußballstation; Armbänder gestalten; Bogenschießen oder Tischtennis. In den Workshops konnte so einiges ausprobiert werden: Improvisationstheater; Tanz; Lieder mit Gebärden begleiten; Yoga; Fechten; Musik produzieren; Lieder inszenieren und e-sport. Voller guter Laune sind so viele und vielfältig bewegte und bewegende Momente entstanden. Einiges davon und auch filmisches, festgehalten von einer Filmcrew-Gruppe während der Projektwoche, gab es dann beim Abschluss in der Turnhalle zu sehen.

Vielen Dank an alle für die faszinierende Projektwoche und das tolle Fest.